Personal tools

Views

Aasgeld (feed costs; feed soccage emancipation payment)

geschrieben von am

In alten Dokumenten eine Ausgabe, um Futter für Tiere zu kaufen. Das Aas (ohne Mehrzahl) ist ein ehedem gebrauchtes Wort für Viehfutter (cattle fodder). – Früher die einmalige oder laufende Zahlung dafür, dass man von der Fronpflicht (soccage duty, corvée) befreit wird, Viehfutter, in erster Linie Hafer (oats), Hirse (millet; ehedem als geschälte Frucht auch [der] Brein genannt) und Heu (hay: grass that has been cut and dried to be used as food for animals) an die Herrschaft zu bestimmten Fälligkeitstagen gegenständlich (in kind: in commodities) zu liefern. – Siehe Befreiungsgeld, Erlösung, Freikaufgeld, Frongeld, Hundegeld.

Achtung: Das Finanzlexikon ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne die ausdrückliche Einwilligung lediglich zum privaten Gebrauch benutzt werden!
Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Dipl.rer.pol., Dipl.rer.oec.
E-Mail-Anschrift: mail@edu.net.co
https://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Ernst_Merk
https://www.jung-stilling-gesellschaft.de/merk/
https://www.gerhardmerk.de/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht..

(erforderlich)


Sie können diese verwenden HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>